verbrecher

es war brutal. brutal und hart. aber ich wollte es so. und du wusstest es. ohne dass ich es sagen musste. ich habe es gewollt. dass du mir wehtust. so. und du hast es getan. nun schmerzt mein ganzer körper. kopf. arme. beine. hände. füße. rücken. bauch. po und brüste. alle körperöffnungen. mein gesicht. meine haut. selbst meine fingernägel tun weh.         

geschliffen hast du mich. mit den feinen härchen deines körpers. nachdem du mir jeden abgestorbenen fetzen abgeraspelt hattest. mit den kratzigen. flecken in feuerrot. hypersensibel. trage ich. wie eine zierde. wie verliehene orden. sie ergänzen sich mit unscharf geränderten grünbläulichen ergüssen. eindrücke. von schraubstöcken. in die du mich zwängtest und deren entziehen ich mich nicht wollte. mich nur mehr hineindrehte. in diese umklammerung. die mir keine flucht erlaubte. wie auch die bewegungslosigkeit ihre spuren hinterließ. abdrücke. vom druck gegen die fesseln. die ich nur mehr spüren wollte. in ihrer ausweglosigkeit. und ja. auch die striemen. dunkelrot. eins. zwei. drei. vier. fünf. sechs. sieben. acht. neun. zehn. jede einzelne wollte ich von dir gezogen haben. auf meinem breiten kreuz.    

danach habe ich dich angeschaut. verbrecher. du. wie du so dalagst. auf dem rücken. und deinen gleichmäßigen ruhigen schlafatemzügen gelauscht. die du dir verdient hattest. bei mir. mit all dem. was du mir angetan hast. es war brutal. brutal und hart. ich habe es gewollt. dass du mir wehtust. so. und du hast es getan. im namen der liebe. nun schmerzt mein körper. brennt und klopft. und ich genieße ihn. und mehr noch. den. der nachlassend. nun ganz langsam meine seele verlässt. danke. sage ich dir. morgen. mit all meiner weichen sanften zärtlichkeit. morgen. wenn ich dich freisprechen werde. verbrecher. unschuldiger. du.    


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!